Mann zieht Einkaufswagen

Nach Tarif heißt
mit Respekt

Warum Tarifverträge so wichtig sind – und nicht nur Gewerkschaftsmitglieder davon profitieren

 

Manchmal ist das Wochenende viel zu schnell vorbei, der Wecker zu laut, der Weg zur Arbeit ein einziger Stau und der Arbeitsalltag einfach nur anstrengend. Aber Sie sind trotzdem da – und geben Ihr Bestes. Tarifverträge regeln unter anderem die angemessene Bezahlung beruflicher Leistungen. Sie beschreiben die Mindeststandards, die in einem Betrieb, einem Unternehmen, einer Branche oder einem Wirtschaftszweig gelten. Tarifverträge setzen die Spielregeln. Sie verpflichten dazu, vereinbarte Regelungen einzuhalten.

Willkür darf keine Chance haben

Konkret heißt das: Löhne und Gehälter können nicht willkürlich bestimmt oder die Arbeitszeiten oder der Urlaub nach Belieben geregelt werden. Tarifverträge schützen also gute Arbeit vor schlechten Bedingungen und schaffen Wettbewerbssicherheit für die Arbeitgeber. Das ist wichtig, gerade in schwierigen Zeiten. Durch Tarifverträge werden Mindestarbeitsbedingungen geregelt und betriebliche Ausgestaltungsmöglichkeiten festgelegt. Mit Tarifverträgen verhindern wir, dass Betriebe die Arbeitsbedingungen verschlechtern, weil sie sich davon bessere Wettbewerbschancen versprechen.

Jahrzehntelange Erfahrung

Nur gut organisierte Belegschaften erstreiten angemessene Tarifverträge. Wir als IG Metall haben darin jahrzehntelange Erfahrung. So haben unsere Mitglieder seit den 1950er Jahren höhere Einkommen, kürzere Arbeitszeiten und längeren Urlaub durchgesetzt. Die Wochenarbeitszeit zum Beispiel ist schrittweise von 48 auf 35 Stunden reduziert worden. Hinter jedem Erfolg stehen zähe Auseinandersetzungen, meist ging es nicht ohne Druck – und es wurde gestreikt.

 

Ob die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, das Weihnachtsgeld oder zusätzliches Urlaubsgeld: All das haben wir nur, weil es Tarifverträge gibt. Ohne diese wäre auch der Jahresurlaub nur 24 Tage lang – und keine 30, wie in vielen Betrieben und Branchen üblich. Mit unseren Tarifverträgen haben wir den Lebensstandard unserer Mitglieder und ihrer Familien verbessert.

Gute Standards für alle

Die Höhe des Entgelts und der Sonderzahlungen entscheiden über die persönliche Lebensqualität. Die Arbeitszeit und der Urlaub prägen die Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe und Freiräume jedes Einzelnen. Aus- und Weiterbildung bestimmen den beruflichen Werdegang. Mit unseren Tarifverträgen setzen wir Standards, faire Rahmenbedingungen, an denen sich auch Unternehmen orientieren, die noch nicht unter eine Tarifvereinbarung fallen. Arbeitgeber wissen: Tarifverträge kommen auch den Unternehmen zugute. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sie auch eine wichtige Anerkennung ihrer Leistung. Außerdem sichern sie einheitliche Standards für alle – in einem Wettbewerb, der immer härter wird.

Unsere Tarifpolitik bleibt den wichtigen Zielen verpflichtet: Mehr Mitbestimmung und Beteiligung der Belegschaften soll die Arbeitsplätze sichern helfen und die Arbeitsbedingungen verbessern. Die gesundheitlichen Risiken müssen dringend reduziert werden. Außerdem brauchen wir bessere Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie familienfreundliche Arbeitszeitmodelle.

Und das sind noch längst nicht alle Punkte, die wir auf dem Zettel haben.

 
  • Wofür wir uns stark machen

    Wofür wir uns stark machen

    Grafik, die Unterschied zwischen Tarif und ohne Tarif zeigt
    Wenn ein Unternehmen erfolgreich ist, der Gewinn steigt und die Belegschaft gute Arbeit geleistet hat, dann muss sich das auch in den Löhnen und Gehältern widerspiegeln. Dafür machen wir uns stark. Aber es gibt noch mehr, wofür wir uns als IG Metall einsetzen.
     
     
  • Die Tarifpolitik der IG Metall

    Die Tarifpolitik der IG Metall

    Junger Mann mit Helm
    Gerechte Einkommen, gute Arbeit und ein gutes Leben: Das sind die tarifpolitischen Ziele der IG Metall. Die IG Metall schließt für ihre Mitglieder Tarifverträge ab, in denen diese Ziele erreicht werden. Sie setzt sich dafür ein, dass die Beschäftigten einen gerechten Anteil am Sozialprodukt…
     
     
  • IG Metall Tarifinfo: was der Tarifvertrag regelt

    Tarifverträge auf einen Blick

    Junge Frau sitzt vor einem Whiteboard und schaut nachdenklich
    Die Tarifverträge, die Arbeitszeit, Mehrarbeit, Schichtarbeit, Urlaubsanspruch sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld regeln, haben eine längere Laufzeit. Sie gelten auch dann noch, wenn das angegebene Datum länger zurückliegt.
     
     
  • Vier Arten von Tarifverträgen

    Vier Arten von Tarifverträgen

    Mann mit Trillerpfeife
    Man unterscheidet grob vier verschiedene Arten von Tarifverträgen: Entgelttarifverträge Sie bestimmen die aktuelle Höhe der Entgelte und benennen die jeweiligen Tariferhöhungen, die die IG Metall in den Tarifrunden durchsetzt. Sie sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten ausgleichen und die…
     
     
  • Die Tariferfolge der IG Metall

    Zeitstrahl

    Barkasse der Streikleitung. Kiel 31.10.1956
    Die Tarifpolitik der IG Metall hat neben Lohnerhöhungen - der finanziellen Beteiligung der Arbeitnehmer an der wirtschaftlichen Entwicklung- noch eine Reihe anderer Erfolge vorzuweisen. Unter anderem die Senkung der wöchentlichen Arbeitszeiten in der westdeutschen Metall- und Elektroindustrie von…
     
     

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Element anzuzeigen.